Mentale Tipps und Tricks aus dem Sport - für das, was uns am Herzen liegt

Diejenigen, die wie ich begeisterte Biathlonfans sind, haben wahrscheinlich auch kaum Ruhe gefunden bei der diesjährigen WM in Hochfilzen. Eine Medaille nach der anderen für die Deutschen. Ganz im Fokus natürlich Laura Dahlmeier.

Ja, was macht diese Athletin aus? Ein Punkt ist ganz sicher ihre mentale Stärke. Ganz locker und für sie selbstverständlich erzählt sie in ihren Interviews, wie sie sozusagen tickt. Ihr ist vollkommen klar, dass es wichtig ist, für das, was man vor hat zu brennen. Dass man bereit ist, auch einmal etwas mehr zu tun, dass es zwischendurch auch weh tut und dass es okay ist. Sie ist voll im Zielfokus, weiß um ihre Stärken, setzt die Zieletappen so, wie es für sie passt. Lässt auch mal einen Weltcup aus um neu aufzutanken und stellt sich ihren Stolpersteinen, schaut sie sich genau an. Und ja und dann, dann wenn der große Tag da ist, dann hält sie niemand mehr.

Laura ist für mich das perfekte Beispiel für das Funktionieren der mind.excellence®-Erfolgsstrategie. Sie hört auf ihre innere Stimme, vertraut ihr und geht dann strategisch vor. Einfach genial!

Und das ganz Besondere daran ist, dies funktioniert nicht nur im Sport, so wie ich es auf der Triathlon Convention Europe in meinem Vortrag erzählen durfte - es funktioniert überall dort, wo ich Ziele habe - sei es im beruflichen oder privaten Bereich. Wie sagt ein geschätzter Kollege von mir in diesem Fall: Mach es einfach!

Zurück

über den Tellerrand geschaut

specials

Bewegung bewegt: körperlich.geistig.emotional

Ute on tour

Es ist mal wieder soweit, der nächste ironman ruft. Wo genau?

podcast

News to use als Ohrwurm. Die aktuellsten Informationen für unterwegs.

Laufen und Helfen Banner
Ihre Nachricht